Praxis Dr. Neidhart
Praxis Dr. Neidhart

13. Hautkrebsscreening = Hautkrebs-Früherkennung

Allgemeines

Seit 01.07.2008 bieten wir Ihnen das Hautkrebsscreening an. Dies ist ab sofort eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung und gehört zum Krebsfrüherkennungsprogramm. Sie haben jetzt ab dem Alter von 35 Jahren einen Anspruch, sich alle 2 Jahre von unserer Praxis auf verdächtige Veränderungen der Haut untersuchen zu lassen. Zur weiteren Abklärung werden wir Sie ggf. an eine Fachärztin/Facharzt für Dermatologie weiter überweisen. Die häufigste Krebserkrankung in Deutschland ist Hautkrebs. Von den 3 Hautkrebsarten ist sicherlich das maligne Melanom, der sogenannte „schwarze Hautkrebs“, die bekannteste. Doch viel häufiger als das maligne Melanom sind das Basalzellcarzinom und das spinocelluläre Carzinom. Früh erkannt sind alle Hautkrebsarten sehr gut heilbar.

Das Hautkrebsscreening dient somit dem Erhalt Ihrer Gesundheit und Lebensqualität. Kommen Sie möglichst ohne Kosmetika- und Nagellackanwendung zur Hautkrebsvorsorgeuntersuchung.

Wichtige Fragen, die Sie sorgfältig beantworten sollten, damit wir Ihre individuellen Risiken besser abschätzen können:

1. War oder ist ein Verwandter 1. Grades (Eltern oder Kinder) an einem malignen
Melanom erkrankt?

□ ja □ nein

2. Waren Sie in der Vergangenheit schon einmal erkrankt?

a) am malignen Melanom □ ja □ nein

b) am Basalzellcarzinom □ ja □ nein

c) am spinocellulären Carzinom □ ja □ nein

Ist Ihnen in letzter Zeit eine Veränderung an Ihrer Haut aufgefallen?

□ ja □ nein

Bitte erinnern Sie mich für eine Folgeuntersuchung in 2 Jahren?

□ ja □ nein

Vielen Dank für Ihre Mithilfe
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2010 by Praxis Dr. Neidhart, Konstanz