Praxis Dr. Neidhart
Praxis Dr. Neidhart

3. Ultraschall (Sonographie)

Sonographie oder umgangssprachlich Ultraschall genannt ist die Anwendung von Ultraschall als bildgebendes Verfahren zur Untersuchung von organischem Gewebe in der Medizin, etc. Ein Sonogramm ist ein Bild, das mit Hilfe der Sonographie erstellt wurde. Die Sonographie ist das am häufigsten genutzte bildgebende Verfahren in der Medizin überhaupt. Ein wesentlicher Vorteil der Sonographie gegenüber dem in der Medizin ebenfalls häufig verwendeten Röntgen liegt in der Unschädlichkeit der eingesetzten Schallwellen. Alle wasserhaltigen, blutreichen Organe sind für den Ultraschall gut untersuchbar. Schlecht untersuchbar sind alle gashaltigen Organe, zum Beispiel der Darm bei Blähungen, die Lunge und das Innere von Knochen. Auch das Gehirn ist bedingt durch die Schädelknochen beim Erwachsenen nur unzureichend zugänglich.

Hier in der Arztpraxis werden der Bauchraum mit den Organen Leber, Gallenblase, großer Gallengang, Hauptschlagader, untere Hohlvene, Bauchspeicheldrüse, Milz, Harnblase, Prostata und das sog. Retroperitoneum mit beiden Nieren sowie mit einem gesonderten Schallkopf die Schilddrüse und Blutgefäßen untersucht. Des weiteren können mit unserem Ultraschalldoppler die Blutgefäße zum Gehirn (Carotisgefäße) sowie der Extremitäten auf Gefäßeinengungen oder –verschlüsse untersucht werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2010 by Praxis Dr. Neidhart, Konstanz